„Alles ist Energie und dazu ist nicht mehr zu sagen. Wenn du dich einschwingst in die Frequenz der Wirklichkeit, die du anstrebst, dann kannst du nicht verhindern, dass sich diese manifestiert. Es kann nicht anders sein. Das ist nicht Philosophie, das ist Physik.“ (Albert Einstein)

Schamanische Energiemedizin

Schamanische Energiemedizin beschäftigt sich mit dem Energiefeld von Lebewesen und dessen Heilung.

Wir leben in einem Ozean aus Energien. Egal, ob Materie, der Körper, die Gefühle, die Gedanken, alles ist Energie in unterschiedlichen Frequenzen und Zusammensetzungen.

 

Der Lichtkörper

Die Körper aller Lebewesen sind von einem energetischen Feld umgeben, dem Energiekörper oder Lichtkörper (in östlichen Traditionen Aura genannt). Dieser besteht aus unterschiedlichen Schichten oder Ebenen, die sich gegenseitig beeinflussen und durchdringen.

Er besitzt 7 energetische Hauptorgane (im keltischen Schamanismus „Flammen“, in östlichen Traditionen „Chakren“ genannt), und eine Vielzahl von Nebenorganen. Dies sind feinstoffliche Energiewirbel in und außerhalb unseres Körpers, über die wir in energetischem Austausch mit unserer Umwelt stehen und die unser gesamtes Körpersystem mit Energie aus den Ebenen versorgen, mit denen sie verbunden sind.

 

Der Lichtkörper ist die Steuerungszentrale für alle physischen, psychischen, energetischen und sozialen Prozesse eines Individuums und sein Zustand beeinflusst entsprechend unser Erleben und Verhalten in der Welt.

 

Bildlich gesehen könnte man den physischen Körper eines Individuums als die „Hardware eines Computers“ betrachten und den Lichtkörper als die „Software“, die bestimmt, welche Programme jeweils laufen und welche nicht.

 

Der Lichtkörper kann durch Krankheiten, traumatische Erlebnisse, emotionale Verletzungen, starken seelischen Druck, Stress, ein negatives, liebloses Umfeld etc. geschwächt werden und tiefe Verletzungen davon tragen. Er speichert diese wie eine Art Abdruck.

Ebenso können Abdrücke aus früheren Leben oder übertragene Themen unserer Ahnen abgespeichert sein, da auf der energetischen Ebene Raum und Zeit keine Rolle spielen.

Solange diese Abdrücke als „Software“ in unserem Energiesystem eingespeichert sind, können sie uns auf allen Ebenen informieren und damit verhindern, dass wir unser eigentliches Potenzial im Leben verwirklichen und uns sogar physisch und psychisch schwächen und krank machen.

 

Mit den Methoden der schamanischen Energiemedizin ist es möglich, diese Abdrücke mit den dazu gehörigen Themen aufzuspüren und in Heilung zu bringen. Dazu gehören u.a. die Heilung traumatischer Erlebnisse, das Zurückführen abgespaltener Seelenanteile, die Auflösung fesselnder Seelenverträge und damit verbundener schwieriger Lebens- und Beziehungsthemen. Weiterhin können energetische Blockaden und Besetzungen mit Fremdenergien entfernt und ein freier Fluss der Lebensenergie und der Selbstheilungskraft wieder hergestellt werden.

 

Auch das Finden einer neuen, heilen Vision gemäß der eigenen Bestimmung im Leben gehört zu dieser Heilarbeit. Wir laden sozusagen eine neue Software hoch, ein neues Programm, das uns hilft, einen neuen und gesunden Weg einzuschlagen.

 

Das allumfassende Netz des Lebens

Über unseren Lichtkörper sind wir mit allem anderen Geschehen, allen Lebewesen und Dingen in der Welt verbunden!

Im schamanischen Weltbild stellt sich dies wie ein großes Netz dar, über das alle Energien miteinander verbunden sind – ein energetisches WorldWideWeb, um noch einmal unsere moderne Computersprache zu verwenden. Im keltischen Schamanismus heißt diese Netz „Wyrd“.

Und das bedeutet:

Verändere ich mich selbst, verändern sich auch meine Umstände, da ich immer in Resonanz stehe.  Arbeite ich an meiner Heilung, bringe ich auch Heilung in die Welt!

Meine entsprechenden Behandlungsangebote findest Du hier:

Lichtkörperheilung -   Seelenrückholung  Seelenverträge lösen

Anam Ar Ais  -  Beziehungsfesseln lösen

Ayra Mendya  -                      Die Aura reparieren


Schamanische Energiemedizin und Schulmedizin

Der Schamanismus als älteste Heilkunst der Menschheit und auch andere traditionelle Heilmethoden aller Kulturen (z.B. das indische Ayurveda oder die traditionelle chinesische Medizin) wussten und wissen all dies ganz selbstverständlich und wenden die Energiemedizin als Grundlage ihrer Heilmethoden an, da aus ihrer Sicht sowohl die Ursachen von Krankheit und Ungleichgewicht als auch deren Lösungen auf den energetischen Ebenen zu finden sind.

 

Leider war das Wissen um diese energetischen und spirituellen Zusammenhänge in unserer modernen, rein auf die materiell sichtbare Welt ausgerichtete Kultur für lange Zeit nicht mehr eingebunden, sondern oft als wissenschaftlich nicht belegbarer „Hokuspokus“ abgelehnt, da „wissenschaftlich nicht beweisbar“, aber seit der Entdeckung der Quantenphysik, dass es „Materie an sich nicht gibt, es gibt nur den belebenden, unsichtbaren, unsterblichen Geist als Urgrund der Materie,… den ich mich nicht scheue, Gott zu nennen“ (Max Planck), findet hier ein Umdenken statt und auch die schamanische Energiemedizin erlebt eine weltweite Renaissance.

 

Da jedoch zur schamanischen Energiemedizin bisher wenige Forschungsergebnisse vorliegen, weise ich darauf hin, dass die Methoden und Wirkungen der schamanischen Energiemedizin bisher schulmedizinisch und wissenschaftlich weder bewiesen noch widerlegt sind. Sie beruhen ausschließlich auf Erfahrungswissen.

 

Die Schulmedizin beschäftigt sich mit dem physischen Körper, die Psychologie mit der Psyche des Menschen.

Die schamanische Energiemedizin beschäftigt sich mit dem Energiefeld des Menschen.

Dies sind verschiedene Ebenen, die einander nicht ersetzen, wohl aber gut ergänzen können.  Bei einer Zusammenarbeit können alle Seiten voneinander profitieren und  bessere Ergebnisse erzielen. Inzwischen gibt es immer mehr Menschen, die dies erkennen und miteinander statt gegeneinander arbeiten.

Wichtiger Hinweis:

Den Erfahrungen nach kann die schamanische Energiemedizin einen tiefgreifenden und oft auch schnellen Weg in positive Veränderungen anbieten, dennoch ist sie nicht immer die Lösung für alle Probleme oder für jeden Menschen. Verlauf und Erfolg der Behandlung hängen immer auch von individuellen Faktoren und Lebenssituationen des Klienten ab.

Deshalb kann ich für den Erfolg einer Behandlung keine Garantie übernehmen.

Wichtige Information, der deutschen Gesetzgebung folgend:

Eine Behandlung mit schamanischer Energiemedizin ersetzt nicht die Behandlung eines Arztes oder Psychologen, kann diese aber sinnvoll ergänzen.

Bei körperlichen Beschwerden oder schweren psychischen Störungen empfehle ich dringend, einen Arzt oder Psychologen zu konsultieren bzw. eine laufende Behandlung nicht zu unterbrechen. Ich erstelle keine Diagnosen und behandle auch keine körperlichen oder psychischen Erkrankungen. Meine Angebote dienen der Stärkung der Selbstheilungskraft.